20110907

heulsuse is in the house

mann, ich bin mir heute vorgekommen wie in einem film.
nach meinem nutellabrot-anfall (OH MEIN GOTT WARUM ISST BITTE NIEMAND AUSSER MIR DIESE SCHEISS NUTELLA?! BITTE FRESST ES, DANN IST ES ENDLICH WEG!) bin ich in die schule gefahren, hab den ganzen weg "written in the stars" gehört.
meine lieblingszeile daraus ist;

HAVE YOU EVER BEEN SO HUNGRY IT KEEPS YOU AWAKE?
NOW MY HUNGER WOULD LEAVE 'EM AMAZED


und dann... naja dann bin ich in den schulgarten geflohen (der so nebenbei gigantisch ist), hab mich hinter einem mauervorsprung verkrochen und geheult wie ein baby

OH, WRITTEN IN THE STARS
A MILLION MILES AWAY
A MESSAGE TO THE MAIN, OH
SEASONS COME AND GO
BUT I WILL NEVER CHANGE
I'M ON MY WAY


jap, geheult wie ein baby, ich labiles kiddie.
och... das kleine kind sucht zuneigung, wie ... erbärmlich.

Tumblr_lr5qpvi7it1qddn25o1_500_large



oh, und dann; religion wahlpflichtfach, wir mussten eine seite schreiben "ich und das glück"
natürlich hab ich über meine essstörung geschrieben (das blatt mussten wir, dem himmel sei dank, nicht abgeben!) und als ich so geschrieben hab, bemerkte ich, dass auf meinem blatt steht "du bist fett, fett, fett, fett, fett, fett, fett, fett, fett, fett, fett, fett, fett, fett, fett, fett, fett, fett,fett, fett, fett, fett, ..."
ich konnte das ganze fett dann nicht mehr sehen, raus aus dem zimmer mit der entschuldigung bauchweh, finger in den hals, zweimal würgen, dann schwach und verheult am boden gelegen.
es wird immer leichter. ich ekle mich eigentlich davor, den finger in den hals zu stecken. erstens, ist meine zunge im weg (aber das liegt am reflex...) 
zweitens ich fühl mich davon einfach scheiße (während ich's mach, danach ist's ein tolles gefühl)
drittens, danach hab ich schädlficken und zittere, bin schwach, whatsoever...

dann zurück in die klasse, maske auf, alles gut.

übrigens auf meinem weg zum klo geht der clown an mir vorbei (wir haben beide religion wpf und er kommt grad vom klo zurück)
es war nichts außer ein kurzes "hallo", was mich gewundert hat. hätte mir erwartet, dass er die situation... allein, mit mir, am gang, keiner in der nähe, am nachmittag... ausgenutzt hätte... hat er aber nicht.
auf alle fälle, bin ich, nachdem ich außer sehweite war, kurz stehen geblieben, mein gefühlschaos hat wieder von mir besitz ergriffen... und er hat es gehört.
"alles okay?"
"....nein."
er kommt zu mir, ich kauere schon auf den stiegen
"was ist los?" in einem kühlen tonfall
"ich hab bauchweh...so sehr..."
"kann ich dir irgendwie helfen?"
dann komm ich drauf, wie erbärmlich ich bin, springe auf und sage "nein geht schon... danke."
und weg bin ich.

wtf?
am freitag steigt 'ne party, ich geh hin, er wird auch dort sein.
ich will auf dieser party mit ihm ficken.
erstens, weil ich generell mit ihm ficken will, zweitens weil es ein geiles gefühl wäre, den musiker zu "betrügen" (wobei das, was wir haben keine beziehung ist...).

na gut, ich räume mal mein zimmer auf. und dann work out.

ich sehe ja widerlich aus...


love,
robyn

1 Kommentar:

  1. einerseits bewunder ich dich (ich hab deinen Blog an einem Tag komplett gelesen) andererseits denke ich manchmal du bist echt krank (nicht negativ nehmen ist nur was ich denke) :)
    Ich glaubenicht, dass du fett bist. Aber ich bewundere deine kraft (ich würde mir nie den Finger in den Hals stecken können).
    Du solltesst mal mehr an dich glauben! Ich weiß das ist schwer :)
    Eigl. wollte ich mich nur mal melden "hallo!"
    und tüss ;)

    AntwortenLöschen