20110927

i wish i was like you, easily amused

entschuldigt meine lange abwesenheit...
am sonntag war fotomarathon, es war wirklich toll, besonders weil ich zwölf stunden lang durch wien laufen musste! so viele verbrannte kalorien, wie schööön!

Tumblr_lrj52nrcid1qfw5sdo1_500_large

wie auch immer, ich fühle mich so unwohl in meinem körper, ihr könnt euch sicher vorstellen, wie das ist.
neulich mussten wir in darstellendem spiel mit geschlossenen augen herumgehen, während andere uns mit trommeln signalisieren sollten, wenn wir in andere oder in die wand zu laufen drohten.
ich habe es gehasst. ich hasse, hasse, hasse alle aktivitäten, bei denen ich meine augen schließen muss! ich weiß dann nicht, wer mich beobachtet, ich vertraue ihnen nicht! vertrauensübungen in dsp (darstellendes spiel - ach was soll's ich nenn's theater) scheitern bei mir immer kläglich. ich habe einfach kein vertrauen in andere menschen. ich kann es nicht ausstehen, mich von anderen leiten zu lassen, sie führen mich ja doch in die irre.
wenn jemand in der klasse flüstert, gehe ich grundsätzlich davon aus, dass es um mich geht. ich bilde mir ein, zu hören "sie ist so hässlich, so dumm, so fett, so erbärmlich, so blöd".
ich spüre ihre widerlichen blicke auf mir, überall, ach lasst mich doch in ruhe!
bin ich deshalb paranoid?
aber wenn sie auf meine hilfe angewiesen sind, oh, dann kommen sie, verlasst euch drauf, dann kriechen sie an.

Tumblr_ls6woq7jez1qzhgf6o1_500_large

ich brauche inspiration und disziplin, ich muss ein gedicht für die schülerzeitung schreiben. aber alles was ich schreibe enthält ganz eindeutige hinweise auf meine kranke psyche. vielleicht veröffentliche ich ja etwas anonym, wer weiß.

312553_2206289269735_1022507900_32159578_69014856_n_large

1328965438_5_wbdq_large

mein mittagessen heute:


meine unfassbar hässliche, beste freundin (entschuldigt, aber ich beurteile sehr objektiv. sie ist wirklich potthässlich.) hat neuerdings einen freund, der genauso hässlich ist, wie sie. immerhin passen sie gut zusammen.
ich bin so fies. aber ehrlich gesagt, denke ich auch, dass andere leute so über mich reden, daher verkneife ich mir gar nichts.  
egal, auf alle fälle ist ihr der begriff "chicks before dicks" total fremd.
(ehrlich gesagt, ich gebe denen maximal ein monat... die letzten zwei ihrer "freunde" waren entweder nur so mit ihr zusammen, dass sie nebenbei eine "ernste" beziehung mit einer vorzeige-freundin geführt  haben oder sie hatten eine wette, dass sie das mädl innerhalb von einer woche flachlegen können. und naiv wie sie ist, hat sie natürlich beides schön mitgemacht und hat, im glauben, sexy und begehrenswert zu sein, brav die beine gespreizt und den mund schön weit geöffnet.)
deshalb denke ich mir... wieso sollte ich nicht mein training, mein nicht-essen und meine persönlichen, (kranken) bedürfnisse über sie stellen?
oh, das werde ich, glaubt mir, das werde ich.



110%
every day
(das sage ich mir immer wieder und es funktioniert verdammt gut!)



i'll be so skinny, you'll cry


bitch
(lieblingswort ;P)


werde jetzt joggen & meine hausübungen erledigen, der schulstart war nicht so ganz wie ich es mir vorgestellt habe....

love,
robyn

1 Kommentar:

  1. In welche Klasse gehst du denn jetzt?

    Und danke für deinen lieben Kommentar, auch wenn er mich nicht wirklich stolz gemacht habe. Ich habe wohl so mit vielen Dingen im Leben so meine Probleme, u.a. auch mit Komplimenten.

    Ich forste mich durch die verschiedensten Blog durch, dass man auch manchmal vergisst, tolle Blogs, die einem begeistern, zu folgen. Hiermit sei dein Blog auch eines, das schnell gefolgt werden muss. Hättest du mir keinen Kommentar hinterlassen, ich hätte ihn nie wieder gefunden unter all diesen URLs.:)

    Hinterlasse dir hier noch ganz liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen