20111121

Day 1



Tumblr_lsdckqjet21qfhcyyo1_500_large

Tumblr_lv10n9kqmh1qdbc71o1_500_large

Meine Eltern geben tatsächlich mir die Schuld daran, dass mein Bruder in der Schule versagt.
"Du bist doch den ganzen Tag zu Hause, lern gefälligst mit ihm, hilf ihm!" "Du bist doch in allem gut, was er braucht! Also sollte er eigentlich auch gerade darin gut sein, weil du ihm ja helfen kannst!"
Und ich habe nichts zu tun, ja?
Ich lerne oft bis in die Nacht um halbwegs akzeptable Noten auf die Beine zu stellen, kriege deshalb nicht genug Schlaf (Okay, teilweise auch, weil ich spät noch blogge oder -wie gestern- einen tollen Film schaue, aber das brauche ich auch! Und wenn ich es nicht am frühen Abend tun kann, weil ich da noch lerne, tu ich's halt nachher. Oder ich lerne ganz durch. Wie's halt kommt) und bin den ganzen nächsten Tag mürrisch.
Wie auch immer, ich helfe meinem Bruder sehr wohl - aber es ist verdammt nochmal nicht meine Schuld, wenn er einfach nicht versteht, was ich ihm erkläre.  

Wie auch immer.

Tumblr_ljxp6tsi6z1qauqkgo1_500_large_large

Ich verspüre irgendwo den Wunsch, gesund zu werden. Die Fesseln der Essstörung ein für alle mal abzuwerfen.
Und gleichzeitig ohrfeige ich mich heftig dafür.
Nein.
Noch nicht.

Noch
nicht!

Dafür liebe ich den Hunger viel zu sehr, die rasche Gewichtsabnahme. (Die zwar keine tatsächliche Fettreduktion ist, aber trotzdem).
Ich genieße es, weniger zu werden.
Das ist meine Geheimwaffe.
Aber in der Weihnachtszeit ist es schwer. Einerseits ist es eine wunderschöne Zeit und ich genieße sie so sehr!
Andererseits verfluche ich sie und meine Unfähigkeit, weiter abzunehmen.
Immer weiter, immer weiter.

Ich mach jetzt mein Workout, um der Gewichtszunahme entgegen zu wirken.

Übrigens, wisst ihr vielleicht was in diesem Satz korrekt wäre;
"Mir fiel seine Paradoxität auf." (verkürzter Auszug aus meiner Rede)
Paradoxität klingt sehr seltsam, aber ich finde einfach nichts anderes... Habt ihr Vorschläge?

Love,
Robyn

1 Kommentar:

  1. Ambivalenz würde passen :)

    Ich wette, du wirst es auch noch schaffen. Ich glaube, du bist nicht du selbst. Ich meine, wenn ich mit dir in icq schreibe, bist du irgendwie anders, als wenn du hier bloggst. Du möchtest immer perfekt und adrett und galant-geschickt sein. Dabei interessiert es keinen, wie gedehnt du bist und Ballett solltest du auch nur für dich machen und nicht um einer Vorstellung zu entsprechen. :)

    AntwortenLöschen