20120309

170 Stunden

Ich habe seit 170 Stunden nichts Festes mehr gegessen.
Wisst ihr, was für ein Gefühl das ist? 
Macht. 
Disziplin.
Kraft.
Überlegenheit.
Schwindelerregende Euphorie.
Ein Wahnsinn.
Und ich habe auch keine größeren Beschwerden, es macht sogar süchtig. 
Ich habe panische Angst vor dem Essen. 
Ich hoffe, ich nehme nicht alles wieder zu, wenn das Fasten 'vorbei' ist.


Werde vielleicht noch eine Woche Fasten einlegen, vom 1. - 8. April.


Wie läuft es bei euch? 

9ns002_large

Ich habe ihn wieder getroffen, den Sportler. 
Ich glaube, jetzt läuft was. Er hat zwar große Bindungsängste (womit er nicht allein ist...) und hat etwas gegen die Bezeichnung "Beziehung" aber schauen wir mal, was sich daraus entwickelt.

Ich werd's versuchen.
Ich glaube, ich würde ihn sehr vermissen, wenn ich ihn wegschicken würde.
Das Leben ist zu kurz, um nachtragend zu sein und Chancen nicht zu nützen.

Also Carpe Diem. (Lass' ich mir in einem halben Jahr auf die Schulter tättowieren!)

Love,
Robyn


P.S.: Ich beantworte eure Kommentare morgen vormittag, versrochen! 
Danke für eure zahlreichen Rückmeldungen, Meinungen und Geschichten! Ich schätze sie so sehr!
♥ 

Kommentare:

  1. Du kannst wirklich stolz auf dich sein! Ich versuche ab Montag auch an zu fasten :) und hoffentlich wird daraus etwas. Ich wünsche dir auf jeden Fall weiterhin viel Erfolg und hoffentlich kommst du schnell zu deinem Ziel.
    liebe Grüße :) hast eine Leserin dazu bekommen!
    http://staystrongandsurvive.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir!
      Wie lief dein Fasten?

      Alles Liebe,
      R.

      Löschen
  2. Ich beneide deinen Ehrgeiz! Und ich finde deinen Blog wunderschön. Deine Art zu schreiben, die Titel und die Bilder - alles passt.
    Wie ein Buch, das man nicht zu Ende lesen kann. Dein Blog ist mir einer der liebsten.

    Liebe Grüße!
    julie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das bedeutet mir sehr viel!
      Sobald ich nicht mehr so gestresst von der Schule bin, nehme ich mir Zeit, auch deinen zu durchforsten (:

      Alles Liebe,
      R.

      Löschen
  3. Auch ich kann dir nur zu deiner eisernen Disziplin gratulieren!
    Du kannst einfach nur stolz auf dich sein!
    Ich muss das auch schaffen, eigentlich könnte ich dich nun als mein Vorbild sehen :). Ein paar haben mich schon gefragt ob, ich abgenommen habe. Ok, ein bisschen schon, aber das ist erst der Anfang!!!
    Wie geht es dir körperlich damit? Du nimmst also nur Flüssigkeit zu dir, welche wenn ich fragen darf?

    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Körperlich geht's mir recht gut, etwas müde, aber beim Fasten war ich voller Enthusiasmus.
      Ich habe mich von Joghurt, Tee, Wasser, Kaffee, Babybrei und zerdrückten Früchten (Bananen zB) ernährt.
      Ich wünsche dir noch viel Glück, gib nicht auf!! (:

      Stay Strong!
      R

      Löschen
  4. Wow, das ist der Wahnsinn! :)
    Mir würden da schon meine Eltern einen Strich durch die Rechnung machen.
    Wie willst du denn nach dem Fasten wieder essen? Wenn es dich so anekelt? Du musst ja bald wieder essen. Und wie willst du das machen ohne zunehmen? wenn ich fragen darf :)

    bleib weiter stark!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!
      Dankeschön!
      Ich habe mir das Wieder-Essen als Herausforderung vorgestellt aber das war es (LEIDER) nicht. Ich habe mich nicht unter Kontrolle ):

      Ich hoffe, ich erlange meine Disziplin bald wieder...

      Danke für deine Worte!

      Löschen
  5. Du hast meinen vollen Respekt Robyn :)
    Bei mir heißt es ab morgen: Ana Boot Camp - ob ich das schaffen kann wird sich zeigen :S
    Ich hoffe das Beste für dich und mich und euch alle ;*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Glück für das Boot-Camp!
      Falls du Motivation brauchst (und mir welche abgeben kannst ;D) dann meld dich einfach! :D

      Alles Liebe und viel Erfolg!
      Robyn

      Löschen