20120305

Großes Fasten "Extreme"

Guaden Morgen.


Spaß, es ist halb acht am Abend.


Alsooo, ich komme gerade von einer Theater Probe. Ich denke, ich habe den Schauspieler ordentlich durcheinander gebracht. Das war ja mein Ziel. Er ist sehr süß. 


Sodalla, was das Fasten betrifft: 
Ich habe heute beschlossen, hardcore zu fasten. 
Null. 
Nichts.
Gar nichts. 
Eine Woche lang.
Ich werde euch dann einen Artikel einscannen, der mich in meinem Vorhaben bestärkt. Ich tu es zwar in erster Linie für's Abnehmen, aber auch teilweise aus spirituellen Gründen.
Wenn ich mir eine Woche lang alles, was ich so genossen konnte und gleichzeitig verachtet habe, verbiete, kann ich es vielleicht nachher wieder schätzen.
Leben am Minimum, auf Sparflamme, eine Woche lang. 


Will sich wer anschließen?
Zwei, drei Tage reichen auch, muss nicht die ganze Woche sein.


Los, wir schaffen das! :D 


(Tipps kommen noch - ich versprech's! Aber meine Mutter heult gerade, ein Freundin hat Todessehnsüchte und ich muss jetzt für meine Lieben da sein - Maske auf, Lächeln, hilfsbereit sein... Ihr wisst schon, das Übliche.)


Love,
Robyn


Tumblr_lxiay2wcnl1qiyr8fo1_500_large

Kommentare:

  1. ich mach mit. :D
    & du schaffst das schon sie aufzumuntern.
    XOXO Mael

    AntwortenLöschen
  2. du willst heilfasten machen? ich hab das bereits gemacht und kann dir nur abraten das in der schulzeit zu machen. ehrlich!
    ich hab das in den ferien gemacht und war es war gerade am anfang schwer sich annähernd zu konzentrieren. der körper muss sich erstmal auf die lage einstellen.. ich würde dir empfehlen damit an einem freitag anzufangen und dann das wochenende nichts zu machen.. (obwohl ich glaube, dass du am wochenende besseres zutun hast.. :D)
    also falls du noch mehr tipps haben willst kann ich dir gerne helfen :)
    Fine

    AntwortenLöschen
  3. pass auf dich auf. nach "heilfasten" klingt hardcorefasten ja nicht.

    AntwortenLöschen